FACHGERECHTE WERTERMITTLUNG

Was es zu beachten gilt

Wie kommt ein seriöser Immobilienmakler auf den Wert meines Ein- oder Zweifamilienhauses?
 

A.     Vergleich aktueller Immobilienangebote auf z.B. Immowelt?
B.     Schätzung aus der Erfahrung heraus?
C.     Das Sachwertverfahren nach der ImmoWertV?

Ein seriöser Makler sollte natürlich, egal wie lange er schon im Geschäft ist, bei der Ermittlung des Wertes eines Ein- oder Zweifamilienhauses das Sachwertverfahren anwenden.


Denn für den Eigentümer ist der Verkauf seiner Immobilie ein äußerst wichtiges und wegweisendes Lebensereignis.
Ein Makler sollte sich dieser Verantwortung daher bewusst sein und die Immobilie nach bestem Wissen und Gewissen bewerten, um dann am Ende tatsächlich sicher zu sein, dass der errechnete Wert marktgerecht ist.


Beim Sachwertverfahren werden so gut wie alle wesentlichen Faktoren mit einbezogen,

  • die Grundstücksgröße,

  • die Lage,

  • die Substanz des Hauses,

  • die Grundflächen des Hauses,

  • mögliche Bauschäden,

  • die Außenanlagen des Hauses,

  • besondere Bauteile bzw. Einrichtungen, wie beispielsweise eine Terrasse oder Sauna (Dinge, die vom Standard abweichen und der Markt daher bereit ist mehr zu bezahlen)

  • und natürlich wird auch die Zeit mit einberechnet (das Alter des Hauses bzw. der Modernisierungsgrad).

 

Es ist natürlich auch falsch, dass der Wert, der am Ende mittels des Sachwertverfahrens ermittelt wird, nicht den tatsächlichen und aktuellen Marktwert darstellt. Denn man multipliziert den vorläufigen Sachwert mit einem Marktanpassungsfaktor.

Der jeweilige lokale Gutachterausschuss errechnet diesen Faktor in der Regel aus einer umfangreichen Vergleichssammlung von tatsächlichen Immobilienverkaufspreisen.

Was bedeutet, dass man sowohl die tatsächliche Sache bewertet als auch die Sache durch einen aktuellen Marktvergleich in selbigen einordnet.

Somit kann man mit dem Sachwertverfahren ziemlich genau und vor allen Dingen seriös ermitteln, wie hoch der aktuelle Wert der Immobilie im regionalen Markt ist.

 
Im Übrigen ist bei uns die fachgerechte Wertermittlung kostenfrei und unverbindlich.

Autor: Kevin Jaksch

Sie hätten gerne eine kostenfreie und fachgerechte Wertermittlung? 

Dann fragen Sie diese gerne an:

Logo_neu_weiß_ohnehintergrund_kleiner.png
email_weiß.png
Telefon_icon_weiß.png
Telefon_icon_weiß.png

info@mike-immobilien.de 

Allgäu:

08331 994 70 60

Schwäbische Alb:

07129 935 93 20